Hogan Lovells-Wettbewerb: Entwickelt ein Legal Tech-Tool!

Die Großkanzlei Hogan Lovells startet einen Legal Tech-Wettbewerb für Studierende! Für den ersten Platz gibt es 2.000 Euro Preisgeld. Hier erfährt ihr, um was es geht und wie ihr teilnehmen könnt.

Was ist das Ziel des Wettbewerbes?

Die TeilnehmerInnen sind dazu aufgerufen, ein digitales Tool bzw. eine Lösung zu entwickeln, die ein Problem innerhalb des Rechtsmarkt löst oder Verbesserungen bringt.

Wer kann teilnehmen?

volljährige Studierende aller Fächer, aber auch Rechtsreferendare.

Welche Termine muss ich im Blick haben?

  1. Die Legal Tech-Tools können bis zum 09.08.2019, 24:00 Uhr eingereicht werden.
  2. Am 20.09.2019 werden die fünf besten Teams zum Finale in Frankfurt am Main eingeladen, um sie vor einer Jury zu präsentieren, die dann einen Sieger kürt.

Was gibt es zu gewinnen?

  • 1. Platz: 2.000,- €
  • 2. – 5. Platz: je 1.000,- €

Welche Rahmenbedingungen sind noch wichtig?

Die jeweiligen Teams entscheiden, wie und ob ihre Lösung weiterentwickelt werden soll und behalten die Rechte ein. Bei Bedarf unterstützt Hogan Lovells die Weiterentwicklung und Vermarktung des Gewinner-Tools.

Fragen gehen an: legaltechcompetition@hoganlovells.com


Jetzt downloaden: Flyer zum Wettbewerb

Video zur Hogan Lovells Legal Tech Competion 2018

Foto: Adobe Stock/everythingpossible

Uns gibt es auch auf Facebook!

Ein Gedanke zu „Hogan Lovells-Wettbewerb: Entwickelt ein Legal Tech-Tool!

Kommentare sind geschlossen.