Legal Tech

Viele Jurastudierende haben schon mal etwas von Legal Tech gehört – in der Lehre spielt das Thema aber noch eine marginale bis gar keine Rolle. Wie können sich Jurastudierende trotz des hohen Stoffumfangs im Studium über das Thema informieren? Der Podcast „Talking Legal Tech“ schafft Abhilfe.

Wie kann ich mich in meiner Freizeit über Legal Tech informieren?

Der Podcast „Talking Legal Tech“ eignet sich ideal zum Einstieg in das Thema – Philipp Henkes und Felipe Molina vom Legal Tech Lab Cologne sprechen hier mit spannenden Gästen über Themen wie „Was ist Legal Tech?“, Smart Contracts und darüber, wie Juristinnen und Juristen in Zukunft arbeiten werden.

Zum Einstieg in das Thema Legal Tech eignet sich die siebte Folge des Podcasts, ein Interview mit Rechtsanwalt und Legal Tech-Experte Markus Hartung. Hier verrät Hartung seine Tipps an Jurastudierende für eine erfolgreiche Karriere. Außerdem verrät er, welche Fähigkeiten Juristinnen und Juristen der Zukunft haben müssen und warum sich die Juristenausbildung dahingehend weiterentwickeln muss.

Denn, so Hartung, muss der Kern der Juristenausbildung zwar weiterhin darin bestehen, vor einem soliden Regelhintergrund Konflikte erfassen und lösen zu können. Unliebsame Aufgaben, wie aufwendige Recherchen in Datenbanken, gehören aber beispielsweise nicht zum Kern der Aufgaben von Juristinnen und Juristen und könnten laut Hartung optimiert werden.

Auch mit Nico Kuhlmann, Associate bei Hogan Lovells sprachen die Zwei darüber, wie die Digitalisierung die Arbeit von Juristinnen und Juristen verändert. „Was ist Legal Tech?“ – in der ersten Podcast-Folge wird darüber diskutiert, welche Aspekte der (juristischen) Arbeit der Mensch machen sollte – und wo es Sinn macht, Arbeit an eine Maschine zu delegieren.

Wo kann ich den Podcast hören?

Alle Folgen von Talking Legal Tech sind auf anchor.fm/legaltech ohne Registrierung abrufbar.

Foto: Adobe Stock/©beeboys
CategoryAllgemein