Richter, Staatsanwalt, Strafverteidiger – klassische juristische Berufe im Öffentlichen Dienst genießen nicht nur ein hohes gesellschaftliches Ansehen, sondern reizen auch viele Bewerberinnen und Bewerber, die einen Beamtenstatus anstreben und eine feste und sichere Besoldung des Staates genießen möchten.

Staatsdienst ermöglicht bessere Familienplanung

Nicht nur der Beamtenstatus lockt, sondern auch die Familienplanung ist für Beschäftigte beim Staat häufig einfacher als in der freien Wirtschaft. So profitieren beispielsweise Richterinnen und Richter von der weitestgehend freien Zeiteinteilung.

Pensionierungswelle steht bevor

In den kommenden Jahren werden zahlreiche Juristinnen und Juristen, die beim Staat beschäftigt sind, in den Ruhestand gehen – deshalb wird händeringend nach geeignetem Nachwuchs gesucht. Angehende Jurist*innen können daher hoffnungsvoll sein, Einstellungsvoraussetzungen auch ohne ein vollbefriedigend zu erfüllen.

Einige Berufsbilder aus dem Öffentlichen Dienst stellen wir hier vor!

Viele Richterinnen und Richter beschäftigen sich mit Sachverhalten, die in der Vergangenheit liegen. Nicht so im Familienrecht – denn hier werden Entscheidungen getroffen, die Auswirkungen auf die Zukunft von Familien und Kindern haben. Familiengerichte kümmern sich aber nicht nur um Scheidungen und Kindschaftssachen. Im Interview verrät Familienrichter Gregor Dehmer vom Amtsgericht Köln, wie vielfältig die…

Das Jurastudium bereitet auf eine Vielzahl von Berufen vor – auch abseits der klassischen Laufbahnen als Richter:in oder Anwält:in. Entsprechend groß ist das Interesse von Studierenden und Referendar:innen, unterschiedliche Berufe kennenzulernen – um sich schließlich für die Karriere entscheiden zu können, die wirklich zu ihnen passt.

Was macht die Arbeit als Strafverteidigerin oder Strafverteidiger eigentlich so besonders? Strafverteidiger par excellence Prof. Dr. Florian Eder gibt uns in diesem Beitrag eine Einführung in diesen Beruf. Außerdem verrät er, inwiefern die Fälle in den Klausuren auf das richtige Leben als Strafverteidiger vorbereiten.

 Viele Jurastudierende haben schon zu Anfang Ihres Studiums nur ein Ziel: Richterin oder Richter werden. Immerhin genießt der Berufsstand nicht nur gesellschaftliches Ansehen und gute Bezahlung  – ein hohes Maß an Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum machen die Richtertätigkeit zu einer der beliebtesten Berufe im juristischen Bereich. Doch wie sieht der Arbeitsalltag einer Richterin oder eines Richters…

Bei vielen Jurastudierenden löst das Verwaltungsrecht Gähnen aus, so Dr. Lothar Becker, Leiter des Rechtsamtes der Stadt Köln. Dabei ist das Berufsbild VerwaltungsjuristIn nach seinen Angaben so vielseitig wie Jura nur sein kann. Im Interview gibt er einen kurzen Einblick darüber, womit er und sein Team sich im Arbeitsalltag beschäftigen und was man als PraktikantIn…

  Interview mit Dr. Florian Schweyer LLM, Ex-Staatsanwalt und Richter am LG München Ob Staatsanwaltschaft oder Richteramt – was führt eine/n Juristin/en zum Staatsdienst? Was genau zeichnet diese Arbeit aus und was sollte man mitbringen? Diese Fragen beantwortet Dr. Florian Schweyer LLM im Interview. Er ist Ex-Staatsanwalt und Richter am LG in München  und gibt…

Der Richterberuf gilt als einer der „edelsten“ im Justizsystem. Aber wird diese Aufgabe auch genauso edel bezahlt ? In diesem Beitrag nehmen wir das „Gehalt“ des Richters einmal genauer unter die Lupe.