Subjektiv wird es sehr oft so empfunden, dass die Benotung von Examen nicht in jedem Bundesland gleich ist. Aber ist das wirklich so? In diesem Beitrag soll es um eine Studie gehen, die belegt: Es gibt Unterschiede in der Benotung juristischer Staatexamina zwischen den 16 Bundesländern. Die Studie bestätigt ein Nord-Süd- und West-Ost-Gefälle. Je südlicher…

Du hast sicherlich schon eine oder mehrere Klausuren im Jurastudium geschrieben – und aus meiner Erfahrung lässt man sich häufig von der Klausurangabe blenden. Normalerweise läuft es in einer Klausur so ab, dass Du in einem Bruchteil von einer Sekunde die komplette Aufgabe scannst und entweder das Gefühl hast: „Das kenne ich!“ – oder Du…

Pro Jahr starten um die 16.000 Student(inn)en mit dem Studium der Rechtswissenschaften oder dem Studium des Bachelor of Laws in Deutschland. Die meisten sind dabei an einer Präsenzuniversität eingeschrieben. Viel seltener dagegen wird das Jurastudium im Fernstudium angeboten. Um genau zu sein, bietet dies nur eine einzige staatliche Universität an – die Fernuniversität in Hagen….

Arbeitsrechtsanwälte und -anwältinnen gibt es wie Sand am Meer. Daneben gibt es zunehmend Plattformen, die Hilfe bei Kündigungsschutzsachen anbieten. Inzwischen gibt es ein fast unübersichtliches Anbieterfeld. Das hat auch etwas mit Legal Tech zu tun. Braucht man die? Ist das gut oder schlecht? Oder einfach nur der Lauf der Dinge?

Der Legal Tech-Markt ist ein Wachstumsmarkt – aber können Absolventinnen und Absolventen eines klassischen Jurastudiums die steigende Nachfrage des Marktes noch ausreichend abdecken? Die Universität Passau bietet ab dem Wintersemester 2020/2021 den neuen interdisziplinären Bachelor Legal Tech an. Hier findet ihr die wichtigsten Infos zum neuen Studiengang.

Vor etwa zwei Monaten hat das Coronavirus die ganze Welt auf den Kopf gestellt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind im Homeoffice, Präsenzveranstaltungen werden zu Videokonferenzen und Kontakte auf das Minimum beschränkt. Problematisch wird es in Bereichen, die vom persönlichen Kontakt geprägt sind. Dazu gehört auch der juristische Vorbereitungsdienst  – das Referendariat. Die Ausbildung basiert zum einen…

Um den Herausforderungen des digitalen Semesters entgegenzuwirken, hat der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften (BRF) eine Linksammlung ins Leben gerufen und damit die Digitalisierung des Lehrbetriebs weiter angestoßen. Was als Idee der Kieler Jura-Fachschaft begann, hat sich mittlerweile zu einem beliebten Angebot für Jurastudierende entwickelt – in diesem Beitrag berichten Eric Skopke und Colja Ternes vom BRF,…

Während für einige Jurastudierende das Lernen zu Hause bereits Bestandteil ihres Studiums ist, hat für andere mit dem neuen Semester das erste digitale Semester begonnen. Mit welchen Tricks und Tools die damit verbundenen neuen Herausforderungen gemeistert werden können, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Die Coronakrise stellt viele Universitäten derzeit vor neue Herausforderungen. Während die einen Veränderungen scheuen, haben andere wiederum den Wandel zur digitalen Lehre rasch vollzogen. Die EBS Law School gab Mitte März bekannt, dass das Semester – in digitaler Form – stattfinden wird. Wie die Umstellung so rasch gelang, berichtet Kai Lorenz, Programmdirektor Jurastudium im Interview…

Viele Jurastudierende haben schon mal etwas von Legal Tech gehört – in der Lehre spielt das Thema aber noch eine marginale bis gar keine Rolle. Wie können sich Jurastudierende trotz des hohen Stoffumfangs im Studium über das Thema informieren? Der Podcast „Talking Legal Tech“ schafft Abhilfe.

In meiner Reihe „Frag Dominik“ beantworte ich regelmäßig Fragen von Studierenden – die bei mir als Kommentare unter die YouTube-Videos geschrieben werden. Dort wurde ich in einer Session gefragt, ob es möglich ist, neben dem Jurastudium zu arbeiten – hier meine Einschätzung.

Im Zuge der Coronakrise häufen sich die Befürchtungen und Fragen der Unis und  der Studierenden: Wir haben Angst davor, eine Fernuni zu werden. Wann geht die Uni weiter? Geht sie überhaupt weiter? Wird es ein Nullsemester oder ein digitales Semester? Dennoch: Die Coronakrise ist auch eine Chance, die derzeitige Juristenausbildung zu überdenken.

Michael vom Feld hat sich nach seinem Staatsexamen selbständig gemacht – als Repetitor, der auf Einzelunterricht und individuelle Beratung setzt. Zusätzlich informiert & berät er digital Jurastudierende auf seiner Plattform „endlich jura“. Im Interview mit mkg-jura-studis.de berichtet er über seine eigenen Rep-Erfahrungen – und wie man in der Examensphase lernt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.

In ihrem Podcast „#fussnote“ sprechen Martin Fries, Privatdozent an der LMU München, und Dominik Herzog alias RCHTSNWLT über Juristengehälter, Legal Tech und… Serien! In der dritten Folge des Podcasts unterhalten sich die zwei Juristen darüber, was Rechtsserien mit der Realität zu tun haben und welche sie empfehlen können – hier die Highlights der Folge.

Der Verlag C.H. Beck veranstaltet am 23. April 2020 im Literaturhaus in München den ersten Beck Bewerber Tag. Moderiert wird das Event von Rechtsanwalt und Legal Tech- Experte Markus Hartung. Was können die Besucherinnen und Besucher vom neuartigen Veranstaltungs-Format erwarten?

  Pünktlich zum einjährigen Jubiläum des Fachportals für Jurastudierende erscheint die Seite im neuen Design – mit neuem „Blog-Charakter“, schnelleren Ladezeiten und optimal für die mobile Nutzung. Überlebenstipps fürs Jurastudium gibt es hier nicht nur von Rechtsanwalt und Kabarettist Dr. Dominik Herzog als Herausgeber der Website. Auch unterschiedliche Interessenvertreter wie der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V….

    Auf der Legal Revolution 2019, die vom 04.-05. Dezember in Frankfurt am Main stattfand, haben wir mit Dr. Dominik Herzog über Legal Tech, das Jurastudium und die Technisierung der Rechtsbranche gesprochen.

Am 6.November 2019 veranstaltete die Fachschaft Jura der Ludwig-Maximilians-Universität München eine Podiumsdiskussion zum Thema „Frauen in juristischen Top-Positionen“, um Studierenden einen Einblick in die juristische Arbeitswelt zu gewähren

  Wie motiviere ich mich und wie halte ich das Jurastudium durch, ohne die Nerven zu verlieren? Mit der richtigen Motivation ist das ganz einfach! Wie motiviere ich mich bei so einem langen Jurastudium? Das Jurastudium ist eine langwierige Sache – mindestens acht Semester mussman studieren. Man ist also schon allein vier Jahre mit dem…

Jede Studentin und jeder Student muss sich im Jurastudium früher oder später mit der Frage beschäftigen, ob er oder sie einen Auslandsaufenthalt in Betracht zieht. Dieser Beitrag soll euch bei einer solchen Entscheidung helfen. Zu mir selbst: Ich war in meiner juristischen Ausbildung zweimal im Ausland: während des Studiums in Lausanne in der französischen Schweiz…

Heute machen wir mal einen kleinen Ausflug in die Welt der Klischees und sprechen das beliebteste Klischee über Anwältinnen und Anwälte an: „Anwälten geht’s doch nur ums Geld!“ Stimmt das wirklich? Es gab mal einen Fall dazu, über den in der Süddeutschen Zeitung berichtet wurde. Dort hat ein Anwalt ein Stundenhonorar von mehr als 5500…

Das Zweite Staatsexamen ist das Nadelöhr für die juristische Karriere. Eine Statistik des Bundesjustizamts für das Jahr 2017 belegt: Von 8.716 Prüflingen haben 1.153 (13,2%) nicht bestanden. Die meisten Referendare waren zu diesem Zeitpunkt zwischen 27 und 30 Jahre alt. Wer sich durch Studium, Referendariat und Examina gebissen hat, kann erahnen: Nach all den Jahren…

Am 28.10.2019 fand an der Universität Bonn ein Diskussionspanel zum Thema „Examen nicht bestanden – was tun?“ statt. Zu den Gästen gehörten Jan-Philipp Mollenhauer, der Gründer von Staatsexamen Plan B – einer Beratungsagentur für ehemalige Jurastudierende, die ihr Staatsexamen nicht bestanden haben – sowie Vertreter der Bundesfachschaft Jura. Auch die Zentrale Studienberatung und die Fachstudienberatung…

Jurastudierende haben genug mit Klausuren und Lernstoff zu kämpfen. Warum sollten sie trotzdem eine Veranstaltung wie die Summer School Legal Tech besuchen? Diese Frage beantwortet Mit-Initiator und Veranstalter Prof. Dr. Stephan Breidenbach im Interview.

Großkanzleien haben mit Legal Tech gar keine Probleme – wirklich? Dr. Bernhard Fiedler ist bei der Großkanzlei Norton Rose Fulbright Projektverantwortlicher im Bereich Legal Tech und berichtet im Interview über die Entwicklung des Tools „N-Accelerate“ – und zeigt dabei, dass sich selbst Großkanzleien bei der Digitalisierung manchmal schwer tun. Herr Dr. Fiedler, Was genau ist…

Fünfstündige Übungsklausuren, Karteikartenstapel und dazwischen Kaffee trinken. Dass das Jurastudium eine Menge Lernstoff mit sich bringt, ist kein Geheimnis. Welche Lernmittel zum Erfolg führen, ist dabei umstritten. Ist man sich jedoch seiner Lernziele und Vorlieben im Klaren, finden sich aber zahlreiche Helfer – analog und digital.

Im Jurastudium wird man mit Lernstoff zugeschüttet. Doch was zeichnet gute Juristerei wirklich aus? RA Arnim Rosenbach, Lehrbeauftragter für die LMU München und der Berliner Humboldt Universität , will mit “Lege Artis” mehr Methodik und weniger Büffelei in die Juristenausbildung bringen. Im Fachgespräch mit Dr. Dominik Herzog verrät er, was es damit auf sich hat.

Das Legal Tech-Startup LEX superior führt eine deutschlandweite Studie im Jurastudium und Rechtsreferendariat über Digitalisierung in der Juristenausbildung durch. An der Umfrage können sich Studierende und Referendare noch bis Ende August 2019 beteiligen.

Im März 2019 wurde an der Universität zu Köln unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski das Legal Tech Lab Cologne (LTLC) gegründet. Die studentische Initiative setzt sich mit der Digitalisierung der Rechtsbranche auseinander und möchte in Sachen Legal Tech aktiv mitgestalten. In diesem Zusammenhang beschäftigten sich die Studierenden mit einer…

Zwei Tage geballtes Berufsstarterwissen – bei vielen Teilnehmer/innen des Seminars „Start in den Anwaltsberuf“ am 28.-29. Juni in Berlin dürften am Ende „die Köpfe geraucht“ haben. Von Marketing über Zeugenvernehmung bis hin zu Haftung und RVG – in der Vielfalt des Programms spiegelte sich die Komplexität des Anwaltsberufs wieder. Außerdem haben vier Juristen über die…

Die JURAcon ist eine 20-jährige Jura-Jobmesse in Frankfurt am Main, die Studierenden sowie Arbeitgebern im Bereich Jura und Rechtsberatung die Möglichkeit bietet, in Kontakt miteinander zu treten. Neben Großkanzleien sind dort auch Ministerien und sonstige juristische Arbeitgeber vertreten. Dieses Jahr war der FFI Verlag dabei und machte sich selbst ein Bild von der Veranstaltung.

  Zum 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes wurden schon zahlreiche Analysen und Berichte geschrieben. Kabarettist und Anwalt Dr. Dominik Herzog greift mit seinem GG-Song das Thema moderner und „youtube-tauglich“ auf. Im Interview verrät er, wie das Projekt entstanden ist.

  Anfang des Jahres wurde unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski an der Universität zu Köln das Legal Tech Lab Cologne (LTLC) gegründet. Die studentische Initiative möchte sich mit  den Möglichkeiten und Problemen, die die Digitalisierung des Rechtsmarkts mit sich bringt, auseinandersetzen, aber auch ethische Fragen beleuchten.

  „Was du bei Gansel nie hören wirst: Das haben wir schon immer so gemacht.“ Diese Feststellung von Alexander Knorr, Recruiting Manager bei Gansel Rechtsanwälte, ist exemplarisch sowohl für den Anlass des Events „Legal Tech: Mut zur Innovation“ bei Gansel am 10.04.2019, als auch für die Philosophie der Berliner Kanzlei. Denn die Aussage spiegelt ihre…

Die Großkanzlei Hogan Lovells startet einen Legal Tech-Wettbewerb für Studierende! Für den ersten Platz gibt es 2.000 Euro Preisgeld. Hier erfährt ihr, um was es geht und wie ihr teilnehmen könnt.

  Interview mit Dr. Florian Schweyer LLM, Ex-Staatsanwalt und Richter am LG München Ob Staatsanwaltschaft oder Richteramt – was führt eine/n Juristin/en zum Staatsdienst? Was genau zeichnet diese Arbeit aus und was sollte man mitbringen? Diese Fragen beantwortet Dr. Florian Schweyer LLM im Interview. Er ist Ex-Staatsanwalt und Richter am LG in München  und gibt…

recode.law versteht sich als Plattform für alle jungen Menschen in Münster und NRW, die sich für die Zukunft des Rechts interessieren. Wir organisieren verschiedene Veranstaltungen, bilden ein großes Netzwerk und versuchen viele Menschen durch unsere Publikationen zu erreichen. In diesem Beitrag erzählen wir, wie es zur Gründung kam und welche Erfahrungen wir dabei an “Nachmacher”…

Was muss man bei der Kanzleigründung beachten? Wie hoch ist das tatsächliche Risiko und ist die Mühe das Ganze überhaupt Wert?

Im Jurastudium und besonders während der Examensvorbereitung herrscht Druck. In diesem Artikel erzählt Dominik Herzog, mit welcher Einstellung man trotzdem Ruhe bewahrt.

Der Richterberuf gilt als einer der “edelsten” im Justizsystem. Aber wird diese Aufgabe auch genauso edel bezahlt ? In diesem Beitrag nehmen wir das Richtergehalt einmal genauer unter die Lupe.

Wann macht es Sinn, nach einem knochenharten Jurastudium noch die Doktorarbeit in Angriff zu nehmen? Was sollte man dabei berücksichtigen? Dr. Dominik erklärt es in diesem Beitrag.

Alle deine Freunde, deine Partnerschaft und sämtliche Freizeitaktivitäten aufgeben…Wenn du diesen Blödsinn glaubst, bist du definitiv der Falsche für Jura!

Bei all dem Lernstoff habe ich nicht auch noch Zeit, meine Zeit zu managen. Falsche Denkweise! Dr. Dominik Herzog erklärt, warum es sich lohnt, Zeit in Zeitmanagement zu investieren.